Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

NIKA Winery (Nika Bakhia) NIKA Winery (Nika Bakhia) Saperavi NIKA NIKA, Qvevri, 2015 ArtNr.: 1510002

Kräftiger Naturwein aus Saperavi

×
  • NIKA Winery (Nika Bakhia) Saperavi NIKA NIKA, Qvevri,  2015
33,33 €/l
Sofort lieferbar
  • Auf den Merkzettel
  • Geschmack:       trocken
  • Rebsorte:            Saperavi (autochthon)
  • Alkoholgehalt:    13%
  • Jahrgang:            2015
  • Region:                Kachetien
  • Ausbau:               Qvevri
  • Allergenhinweis: enthält Sulfite, unfiltriert

    Notiz:

    Saperavi Amor von Nika Bakhia ist ein körperreicher Wein mit den höhen Lagerpotential. Seine gereifte und weiche Tanninenstruktur bildet zusammen mit den Aromen von reifen roten Früchten ein harmonisches Duo.

    Ausbau:

    Der Wein wurde 6 Monate lang in Qvevri auf Maische gelassen und bis zur Abfüllung in Qvevri geblieben.

    Rebsorte:

    Saperavi ist eine Rotweinsorte, die aus dem Alasani-Tal in der Region Kachetien in Ost-Georgien stammt. Saperavi ist meist angebaute rote Rebsorte in Kachetien und wegen seiner intensiven Farbe bedeutet sein Name ,,Färber”. Die ist sehr spät raifende und ertragsarme Rebsote, die in winterkalten Gegenden gut geeignet.

    Weingut:

    „…Mit dem zweiten Versuch hat er direkt zu der ersten Liga der georgischen Weinerzeuger aufgeschlossen...„ – so schrieb der bekannte Weinexperte Stuart Pigott über den in Berlin lebenden georgischen Künstler NIKA BAKHIA in seinem 2009 erschienenen Buch „Wein weit weg“.

    Seit 2008 produziert Nika in seinem eigenen Weingut, Weinbauregion Kakhetien den Wein in Handarbeit und mit den gleichen Prinzipien, die er in seiner künstlerischen Tätigkeit verfolgt. Es soll also ein Produkt entstehen, das sich durch seine Körperlichkeit und Festigkeit auszeichnet. Hinter diesem soll sich die musikalische Intimität, die sich durch die verschiedenen Aromen der Erde und der Trauben gebildet wird, bemerkbar machen. Nika vergleicht dies mit einer skulpturalen Körperlichkeit und deren Zeichnerischen Details, die erst mit der Zeit durch die aufmerksame Betrachtung schrittweise entdeckt werden.

    Wegen seiner intensiven Farbigkeit ist Nika besonders von der Traubensorte Saperavi begeistert - zu Deutsch "Färber„, die seinen Weinen eine einzigartige Farbe verleiht. Seine ausschließlich in den unter der Erde vergrabenen Tonamphoren, durch spontane Mazeration gereiften Weine schmecken frisch geöffnet „fast hart und abweisend, aber nach einigen Stunden in der Luft entwickeln sich die Duftnoten von Weihrauch und süßen Schwarzkirschen, die Gerbstoffe werden weicher, und der Wein wird geschmeidiger…“ - so Pigott in der FAZ.

    Seine künstlerische Betrachtungsweise setzt NIKA nicht nur bei der Herstellung der Weine, sondern auch bei der Gestaltung der Weinflaschen um. So zeichnet er Etiketten seiner Weine selbst. Als Ergebnis kommt ein Produkt zustande, das in sich den ununterbrochenen und lebendigen Austausch zwischen der Natur und Kunst verankert.

    Betrachten, Schmecken, Entdecken, Genießen, Staunen…

    Empfehlungen:

  • Trinktemperatur: +16+18 °C
    Weingut/Produzent:

    NIKA Winery

    I/E Tariel Bakhia

    D. Bakradze Str. 16, 0179 Tbilissi, Georgien

Wir informieren Sie gern darüber, falls der Preis dieses Artikels Ihrem Wunschpreis entspricht.

Prüfcode
Es liegen keine Kommentare zu diesem Artikel vor.
* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten